Newsletter #127 März 2021 Sanierungsgebiet Karl-Marx-Straße/Sonnenallee
Sehr geehrte Damen und Herren,

den Schwerpunkt dieses Newsletters bilden Beiträge rund um Themen der Beteiligung und Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements in Neukölln. In Neukölln bewegt sich diesbezüglich trotz der schwierigen Pandemie-Lage derzeit viel und dies wirkt sich natürlich auch auf das Lebendige Zentrum und Sanierungsgebiet Karl-Marx-Straße / Sonnenallee aus. 
 
Viel Freude beim Lesen und bleiben Sie gesund!
 
 
WAS UNS BEWEGT
Bezirksamt Neukölln setzt Leitlinien für Beteiligung um – neue Anlaufstelle geschaffen
Veranstaltung Bürger*innenbeteiligung
Das Bezirksamt Neukölln hat die bezirklichen Leitlinien für Bürger*innenbeteiligung sowie ein Umsetzungskonzept beschlossen. Ziel der neuen Beteiligungsstrategie ist es, einheitliche und transparente Verfahren für den gesamten Bezirk zu schaffen. Es wurde eine Anlaufstelle ins Leben gerufen, in der das Bezirksamt und ein zivilgesellschaftlicher Träger zusammenarbeiten.
Die Neuköllner Bürgerstiftung wurde ausgewählt, hier als Schnittstelle zwischen Zivilgesellschaft und Bezirksamt zu fungieren. Ziel der Anlaufstelle ist es, Beteiligungsprojekte zu begleiten, Akteur*innen miteinander zu vernetzen und komplexe Sachverhalte für die Menschen in Neukölln verständlich aufzubereiten, damit sie sich leichter einbringen können. Die Anlaufstelle der Neuköllner Bürgerstiftung nimmt am 1. April ihre Arbeit auf.

» Anlaufstelle für Bürger*innenbeteiligung und bezirkliche Leitlinien – berlin.de
» Anlaufstelle für Bürger*innenbeteiligung – neukoelln-plus.de
 
MITWIRKEN
Einladung zur Sitzung der Lenkungsgruppe am 13. April 2021

Alle, die an der Entwicklung des Bezirkszentrums Karl-Marx-Straße interessiert sind, sind herzlich eingeladen, an den Sitzungen der Lenkungsgruppe der [Aktion! Karl-Marx-Straße] teilzunehmen. Hier besteht die Möglichkeit, mit den Mitgliedern der Lenkungsgruppe, Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Bezirksamts, der Sanierungsbeauftragten BSG und dem Citymanagement direkt ins Gespräch zu kommen und auch eigene Anliegen einzubringen. Informieren Sie sich zu interessanten Themen. Die Lenkungsgruppe freut sich über Ihre Teilnahme.

Themen im April 2021 u.a.: Planung der Neuwahl der Lenkungsgruppe, Planung der Veranstaltung „Lenkungsgruppe vor Ort“

» lenkungsgruppe@aktion-kms.de
» www.kms-sonne.de/mitmachen/lenkungsgruppe

Bitte beachten Sie!

Die Sitzungen der Lenkungsgruppe finden Pandemie-bedingt zurzeit weiterhin in Form von Videokonferenzen statt. Interessierte können sich bis spätestens einen Tag vor der Sitzung (Montag, 12. April 2021) per Mail an die Sanierungsbeauftragte BSG mbH wenden, wenn Sie an der Sitzung teilnehmen möchten. Sie erhalten dann per Mail eine Einladung zur Videokonferenz.

» kms@bsgmbh.com
Digitales Angebot zur Information im Gebietsteil Sonnenallee

Pandemie-bedingt finden momentan keine persönlichen Treffen zu den Projekten im Gebietsteil Sonnenallee statt. Derzeit wird über weitere mögliche (digitale) Formate zur Information und Beteiligung beraten. Bis diese angeboten werden können, nutzen Sie bitte das auf der Internetseite bereitgestellte Kontaktformular für Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Sanierungsgeschehen im Gebietsteil Sonnenallee.
 
» www.kms-sonne.de/mitmachen/beteiligung-sonnenallee
 
PROJEKTE DER STADTERNEUERUNG
Aktuelles von der Baustelle Karl-Marx-Straße
Asphaltierung Karl-Marx-Straße
Die Arbeiten am Leitungsnetz an der Rollbergstraße sind abgeschlossen. Nun folgen die Asphaltierung der westlichen Fahrbahn zwischen Erk- und Rollbergstraße und im Anschluss die Wiederherstellung des westlichen Gehweges in diesem Bereich. Etwa eine Woche später beginnen diese Arbeiten dann auch im Kreuzungsbereich Karl-Marx-Straße / Fuldastraße.

Im Abschnitt zwischen Fulda- und Weichselstraße sind derzeit noch in einem kleinen Teilbereich die Abdichtungsarbeiten des U-Bahntunnels der BVG im Gange. Zeitgleich werden in einem weiteren Teilbereich noch bis circa Ende April die Leitungen in den Boden zurückverlegt.
Weitere Informationen:
» www.kms-sonne.de/projekte/karl-marx-strasse
Planungen für den Karl-Marx-Platz noch im Gange
Karl-Marx-Platz
Im Oktober 2020 haben wir an dieser Stelle über den Beschluss des Ausschusses für Verkehr, Tiefbau und Ordnung der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung berichtet, in den Planungen für die Neugestaltung des Karl-Marx-Platzes weitere Maßnahmen der Verkehrsberuhigung zu prüfen.
Die Planungen sind derzeit noch im Gange, so dass sich eine öffentliche Veranstaltung bzw. ein Pandemie-bedingtes Alternativformat zur Neugestaltung des Platzes noch ein wenig verzögert. Dies wird nun voraussichtlich im Sommer 2021 stattfinden. Anschließend soll der Förderantrag bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen eingereicht werden. Nach der Zusage der Fördergelder kann dann mit der Umgestaltung des Platzes begonnen werden.

Weitere Informationen:
» www.kms-sonne.de/projekte/karl-marx-platz
 
[AKTION! KARL-MARX-STRASSE]
NEUES AUS DEM ZENTRUM
Aufruf: Beantragen Sie eine Förderung aus dem Aktionärsfonds 2021
Aktionärsfonds 2021
Auch im Jahr 2021 können Gewerbetreibende wieder eine Förderung aus dem Aktionärsfonds der [Aktion! Karl-Marx-Straße] beantragen. Wenn Sie Lust haben, die Karl-Marx-Straße aktiv mitzugestalten oder Unterstützung benötigen, um Ihre Geschäftsidee umsetzen zu können, bewerben Sie sich für eine Förderung! Im Rahmen des Aktionärsfonds 2021 stehen für kleinere und größere Projekte und Aktionen insgesamt bis zu 10.000 Euro Fördermittel bereit. Davon können bis zu 50 % Ihrer Projektkosten gefördert werden. Unterstützt werden Ideen, die aufgrund ihrer Größenordnung, Gestaltung oder anderer Merkmale eine besonders positive Wirkung auf das Zentrum Karl-Marx-Straße haben. Sie können Ihren Aktionärsfonds-Antrag ab sofort einreichen.

Vereinbaren Sie gerne einen Beratungstermin mit dem Citymanagement:
» cm@aktion-kms
Tel.: 030 / 22 19 72 93
mobil: 0178 27 12 379
 
WEITERE MELDUNGEN AUS DEM SANIERUNGSGEBIET
Global Music Academy zieht ins Guttempler-Haus
Global Music Academy
Das Guttempler-Haus in der Wildenbruchstraße 80 bekommt einen neuen Untermieter. Mit Unterstützung des Bezirksamts Neukölln und der STADT UND LAND Wohnbautengesellschaft mbH hat die bis jetzt in Kreuzberg ansässige Global Music Academy einen neuen Standort im ehemaligen Pumpwerk gefunden.
Die Global Music Academy ist eine in Berlin und deutschlandweit einzigartige Bildungs- und Kultureinrichtung für globale Musik- und Tanzkulturen. Im April 2021 öffnet sie ihre neuen Räume für Musik- und Tanzunterricht, für Angebote beruflicher Weiterbildung, Konzerte und vielfältige interdisziplinäre Veranstaltungen. (Foto © Global Music Academy)

» www.global-music-academy.net
Bezirksamt startet Bürgerhaushalt 2022 / 2023
Das Bezirksamt Neukölln hat einen Ideenaufruf für den Bezirkshaushalt 2022/2023 gestartet. Auf der Beteiligungsplattform des Landes Berlin mein.berlin.de können Neuköllnerinnen und Neuköllner noch bis zum 25. April 2021 Vorschläge abgeben, die im Bezirk umgesetzt werden sollen. Ab dem 26. April 2021 kann dann bis Mitte Mai über diese Vorschläge abgestimmt werden. Ausführliche Informationen und die Beteiligungsmöglichkeit finden Sie unter:

» Ihr Vorschlag für den Bezirkshaushalt 2022/2023 – meinBerlin.de
Gelder für Unterstützung von Neuköllner Nachbarschaftsprojekten
Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften (FEIN)
Ab sofort können sich die Neuköllnerinnen und Neuköllner für die Finanzierung kleinerer Nachbarschaftsprojekte bewerben. Insgesamt 57.400 Euro stehen im Programm „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften (FEIN)“ zur Verfügung, mit denen das Bezirksamt Aktivitäten und Investitionen in Neukölln unterstützt.
Pro Projekt können bis zu 3.500 Euro Sachmittelkosten für Privatpersonen oder Initiativen zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur übernommen werden. 15.000 Euro der Gesamtsumme stehen für das Kernthema Demokratieförderung zur Verfügung. Die Vergabe der Mittel erfolgt in zwei Antragsrunden. Die entsprechenden Fristen sind der 30. März und der 15. Juni 2021. Ausführliche Informationen erhalten Sie unter:

» Freiwilliges Engagement In Nachbarschaften (FEIN) – Berlin.de
Vorschläge für Temporäre Spielstraßen in Neukölln gesucht
mein-berlin.de
Auf dem Beteiligungsportal mein.berlin.de können noch bis zum 7. April 2021 Vorschläge hinterlassen werden, welche Neuköllner Straßen zeitweise in Spielstraßen umgewandelt werden sollten. Sie können die Spielstraße ihrer Wahl vorschlagen.
Für jede Spielstraße müssen sich jedoch mindestens 6 freiwillige Personen finden, die im Zeitraum vom 1. Mai bis zum 30. September 2021 für die regelmäßige Betreuung der temporären Spielstraße an allen Sonn- und Feiertagen zwischen 13:00 Uhr – 19:00 Uhr sorgen.
» Temporäre Spielstraßen 2021 in Neukölln – meinBerlin
 
KONTAKT

Lenkungsgruppe: Standortgemeinschaft/Beteiligungsgremium der [Aktion! Karl-Marx-Straße] | lenkungsgruppe@aktion-kms.de

BSG | Projektsteuerer im Aktiven Zentrum Karl-Marx-Straße | Kerstin Schmiedeknecht, David Fritz, Nestor Martínez | kms@bsgmbh.com | Tel. 030.6859-8771

Citymanagement der [Aktion! Karl-Marx-Straße] | Susann Liepe, Tina Steinke, Katharina Knaus |
cm@aktion-kms.de | Tel. 030.221972-93

Stadtentwicklungsamt Neukölln | Fachbereich Stadtplanung | Oliver Türk, Dirk Faulenbach, Thomas Fenske, Torsten Kasat, Alexander Tölle |
stadtplanung@bezirksamt-neukoelln.de | Tel. 030.90239-2153

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen | Anke Heutling |
anke.heutling@sensw.berlin.de | Tel. 030.90139-4914

raumscript + Bergsee, blau | Stephanie Otto, Heike Woltmann |
kms@raumscript.de | Tel. 030.892085-14